"Spaziergang im Garten"
18. Dynastie um 1350 v. Chr.

 

Biofeedback

Biofeedback ist eine apparativ unterstützte Lernmethode, deren großer Vorteil darin besteht, daß dem Patienten nicht wahrnehmbare Körperfunktionen rückgemeldet werden (z.B. das Muskelspannungsniveau des musculus pubococcygeus). Diese Rückmeldung ("feedback") verbessert die Kontrolle und Körperwahrnehmung und damit die Trainingseffektivität. Das Training des Beckenbodens zur Anspannung oder Entspannung ist ein wichtiges Beispiel für eine sinnvolle Anwendung von Biofeedback in der Urologie.