Video-Urodynamik

Die Kombination der Zystometrie mit einer Zystographie unter Durchleuchtung ist beim Nachweis von dyssynergem Miktionsverhalten bei neurologischen Patienten, oder funktioneller Obstruktion, oder bei psychogen bedingten Miktionsstörungen wichtig.