Enuresis

Das Einnässen während des Tages oder der Nachtstunden ist ein häufiges Problem das vor dem 5. Lebensjahr beseitigt sein sollte. Beschimpfen oder bestrafen sie ihr Kind nicht, sondern gehen sie mit ihm zum Arzt um das Problem zu klären, dann wird bald alles wieder gut!Beim Arzt wird eine Untersuchung des äußeren Genitales und eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt. Auch eine Harnuntersuchung ist notwendig. Nach der Beratung wird ein sogenanntes Blasenentleerungsprotokoll über 48 Stunden auszufüllen sein. Dieses Entleerungsprotokoll ist ungemein wichtig, da es eine wesentliche Entscheidungshilfe für die Behandlung bedeutet. Ist eine Blasenentzündung oder eine schwere seelische Entgleisung ausgeschlossen, wird festgestellt ob das Kind an einem Hormonmangel (ADH-Mangel) leidet.Stellt sich heraus, dass das Kind an einem ADH-Mangel leidet wird mit einem Nasenspray meist rasch ein guter Erfolg erzielt (innerhalb von 6 Wochen). Ist das nicht der Fall wird das Kind mit Hilfe eines Flüssigkeitssensors in der Hose beim Einnässen durch Klingeln aufgeweckt. So versucht man eine Verhaltensänderung zu erreichen.Diese beiden Behandlungsformen sind aber nur dann zu wählen wenn feststeht, dass das Kind nur während der Nacht einnässt. Kinder die während des Tages einnässen brauchen eine ganz andere Behandlung.